Stellungnahme Prof. Dr. Rainer Dollase (Universität Bielefeld) unter Mitarbeit v. Manuela Lindkamp, Herford/Anhörung im Ausschuss für Schule und Bildung „Rückkehr zu G9 bis 2018 - keine weiteren Unsicherheiten und Verzögerungen auf dem Rücken von Schulen“

„Die Rückkehr zu G9 bis 2018 – keine weiteren Unsicherheiten und Verzögerungen auf dem Rücken von Schulen“ ist eine Aussage, die dem eindeutigen Wunsch der Eltern, so wie sie in der Umfrage der Landeselternschaft erfasst wurde, entgegenkommt.

Der Verfasser hat im Jahre 2016 die größte Umfrage zur Akzeptanz von G8 und G9 in Nordrhein-Westfalen im Auftrag der Landeselternschaft der Gymnasien durchgeführt (N über 50 000 TeilnehmerInnen). Im Rahmen seiner Forschungen an der Universität Bielefeld hat er außerdem schon im Jahre 2000 mit zwei nordrhein-westfälischen Kollegen aus der Zeitwissenschaft über relevante Fragen im Zusammenhang mit Zeitstrukturen im schulischen- und beruflichen System Studien durchgeführt („Temporale Muster“). Der Verfasser hat in den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und FDP als Parteiloser beratend teilgenommen. Lesen Sie HIER die Stellungnahme.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann