Mitgliedschaft

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite. Die Kreisschulpflegschaft Gütersloh ist seit Juli 2010 ein eingetragener Verein. Für die aktive Unterstützung der Gründungsmitglieder und Ihr Interesse zu unseren Angeboten möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Hier erhalten Sie das Beitrittsformular und unseren Flyer mit unseren Handlungsfeldern. Wir möchten alle Eltern auch weiterhin unterstützen und uns für Sie einsetzen.

G9-Initiative gegen Kürzungen am Ganztag

Bis zum 7. Juni liegen in den Rathäusern und Ämtern in NRW die Listen zum G9-Volksbegehren aus. Jeder wahlberechtigte Bürger kann mit einer Unterschrift für das G9, also das Abitur am Gymnasium nach Klasse 13 statt Klasse 12, stimmen. Es wurden Bedenken laut, welche Auswirkungen diese Umstellung für andere Schulformen und für den Ganztag haben könnte. Darauf angesprochen sagte der Sprecher der Initiative, Herr Hohenstein: "Wir teilen die Sorgen und Ängste der Landeselternschaft der integrierten Schulen (LEiS) und der Stadtschulpflegschaften. Auch wir lehnen Kürzungen an anderen Schulformen ab und wollen dabei mit der LEiS zusammenarbeiten". Durch die Umstellung auf G9 würden keine Kosten anfallen, die Streckung um ein Jahr kann am Gymnasium sogar zu Einsparungen führen. "Das G9 darf jedoch nicht von Politikern als Vorwand für Streichungen im Schulsystem missbraucht werden." Rufen Sie mit dem nachfolgenden Link die vollständige Pressmitteilung auf: https://www.g9-jetzt-nrw.de/presse/145-g9-initiative-gegen-kuerzungen-am-ganztag.html

Berufsinformationsbörse - Zentral für den gesamten Kreis Gütersloh

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 6 Mai, 2017 - 09:00

Die Berufsinformationsbörse findet am Samstag, 6. Mai 2017 von 9—14 h in der Stadthalle und Theater Gütersloh, Friedrichstraße 10 in 33330 Gütersloh statt. Herzlich willkommen sind alle Schüler der Klassen 8 - 13 und die Abschlussjahrgänge 2017 und 2018 aller Schulformen sowie deren Eltern und Lehrer. Die Berufsinformationsbörse wendet sich insbesondere auch an Eltern und Lehrer, um sie zu befähigen, die Jugendlichen bei der entscheidenden Berufswahl richtig begleiten und unterstützen zu können. Sie wird mit einem Elterninformationsabend am 4.05.2017,19 h in der Stadthalle Gütersloh, Raum K1 eröffnet. HIER erhalten Sie das Plakat.Alle Infos finden Sie hier: http://www.berufsinformationsboerse.com/ 

Berufe-Messe Rietberg

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 11 Februar, 2017 - 09:00

Die BERUFE-MESSE Rietberg bietet alljährlich an einem Samstag im Februar Schülern und Schülerinnen ab Klasse 8 aller Schulformen die Möglichkeit, sich aus erster Hand über Berufsbilder, Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren. Dafür stehen gut 100 Informationsangebote aus den Bereichen Wirtschaft, Hochschule, öffentlicher Dienst sowie Studien- und Berufspraxis bereit. Auch die Kreisschulpflegschaft ist wieder dabei! Der Vorsitzende des Arbeitskreises Übergang Schule- Beruf/Studium Ralf Harz besetzt unseren Stand und steht bei Fragen zur Verfügung. Sowohl bei den Schüler(inne)n als auch bei den Ausstellern erfreut sich die Messe großer Beliebtheit, wie die positiven Rückmeldungen aus allen beteiligten Gruppierungen immer wieder belegen. Die 12. Berufe-Messe wird am Samstag, 11.2.2017, 9-14 Uhr im Schulzentrum Rietberg, Torfweg 53 in 33397 Rietberg stattfinden. www.berufe-messe.de

Moderator/innen für das Projekt Elterntalk in Gütersloh gesucht

Der interkulturelle deutsch-russische Verein “Wasilissa e.V.”  startet in Kooperation mit der Stadt Gütersloh und der Arbeitsgemeinschaft „Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW e.V.“ein neues Projekt "ELTERNTALK". Dies ist eine Reihe von Gesprächsrunden für Mütter und Väter zu Erziehungsfragen rund um das heute so wichtige Thema Medienerziehung. Für das Projekt sucht der Verein engagierte Eltern, die als Moderatoren und Moderatorinnen die Gesprächsrunden begleiten werden. Nähere Infos zum Projekt und Moderatorenaufgaben sind im Anhang. Interessenten können sich beim Verein “Wasilissa e.V.” melden oder die Info weiterleiten. Vielen Dank im Voraus!

Volksbegehren gegen Turbo-Abitur und Langtag startet morgen, am 05.01.2017

Der Vorsitzende von "Mehr Zeit für Kindheit und Jugend e. V." und Vertrauensperson des Volksbegehrens "Abitur nach 13 Jahren am Gymnasium: Mehr Zeit für gute Bildung", Marcus Hohenstein informiert uns: Morgen, am 5. Januar 2017 wird in Nordrhein-Westfalen das Volksbegehren gegen Turbo-Abitur und Langtag beginnen. Damit kommt dieses demokratische Instrument nach langer Zeit wieder zum Einsatz. Klicken Sie auf "weiter" um die vollständige Pressemitteilung zu lesen:

"90 Prozent denken wie wir" - das Haller Kreisblatt berichtet am 13.12.2016

Werner Landwehr, KGH-Schulpflegschaftsvorsitzender und Vorstandsmitglied der Kreisschulpflegschaft Gütersloh e.V. , will die Rückkehr zum Abitur nach 9 Jahren. Schüler, Eltern und Lehrer stehen hinter ihm. Das derzeitige System kritisiert Landwehr als "inhuman" -  HIER lesen Sie das Interview.

Eltern machen Druck für G 9 - das WESTFALEN-BLATT berichtet

Pflegschaftsvertreter sehen sich von CDU unterstützt – Auch Grüne suchen das Gespräch. Die Kreisschulpflegschaft und der Stadtelternrat Bielefeld führen einen konstruktiven kommunikativen Austausch im Düsseldorfer Landtag. Das WESTFALEN-BLATT berichtet am 6.12.2016.Lesen Sie den HIER den Presseartikel.

Manuela Lindkamp bringt Ordnung in das Chaos der G8/ G9 Parteikonzepte

Die Konzepte der Parteien zu G8/ G9 sind doch für viele Menschen recht unüberschaubar. Manuela Lindkamp hat sie tabellarisch verglichen und mit Erläuterungen und Kommentaren auf den Prüfstand gebracht. Mit ihrer Tabelle und den Erläuterungen möchte Manuela Lindkamp Ordnung ins Chaos der G8/G9-Konzepte bringen. Zur Erinnerung: Die überwältigende Mehrheit der Menschen (88%) in NRW möchte das echte G9 ohne verpflichtenden Ganztag!

 

Marienschule gewinnt Spielezimmer- Die "NW" berichtet

Die bundesweite  Initiative "Spielen macht Schule" fördert das klassische Spielen an Schulen, denn: Spielen macht schlau. Sie würdgigt das durchdachte und originelle pädagogische Konzept der Marienfelder Grundschule. "Gute Spiele sind eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots, Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel", so Professor Dr. Dr. Manfred Spitzer. Lesen Sie nachfolgend den Presseartikel der "NW" vom 16.11.2016. Weitere Infos www.spielen-macht-schule.de

Seiten

Kreisschulpflegschaft Gütersloh e.V. RSS abonnieren

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Neue Mitglieder

  • Sergml
  • HeikoNathmann
  • CBeckmann
  • RicardoNor
  • jhoffmann